Grube


Das Dorfmuseum befindet sich in einem 1890 erbauten, fĂĽr Grube typischen Wohnhaus. Seit 1993 beherbergt es mitten im Ort eine volkskundliche sowie vor- und frĂĽhgeschichtliche Sammlung, die von interessierten Einwohnern aus Grube und Umgebung zusammengetragen wurde.

Ausgestellt und dokumentiert sind u.a. ein vollständig eingerichtetes Schlafzimmer um 1900, ein Schulklassenzimmer der 30er Jahre, Fischfang, Reetgewinnung und -verarbeitung, die Trockenlegung des Gruber Sees im Jahre 1938 sowie vor- und frĂĽhgeschichtliche Funde. So zeigt z.B. eine Inszenierung im Maßstab 1:10 den Alltag und die Handwerke in der Steinzeit.
Weiter sind die Institutionen wie Vereine, dörfliches Handwerk, bäuerliche Landwirtschaft und die Kirche, die den Ort prägten, dokumentiert.
Dorfmuseum
Haus des Gastes
Tel.: 04364 / 4928-0, Fax: 04364 / 4928-28

Gottesdienste für Urlauber finden im Juli und August auch zusätzlich jeden Sonntag auch um 19.00Uhr statt.

Der TSV-Grube bietet Tennis für Gäste an. Anmelden kann man sich bei Friseur Meier in der Hauptstrasse.

Das Gebiet am Oldenburger Graben ist auch ein herrvoragendes Angelgebiet.Wer hierfĂĽr einen Angelschein braucht bekommt ihn im "Gruber Hof" und bei Fa. Elwert.
1 Tag 5 Euro
1 Woche 15 Euro
1 Monat 30 Euro
offizielle Seite:
keine bekannt
Das Rathaus
Grube
c/o Amt Grube
Hauptstr. 16
23749 Grube
Tel. Nr.: 04364 / 8015
Fax: 04364 / 9588
Handwerker- und
Gewerbeverein e. V. Grube
Tel.: 04364 - 9696
Fax.: 04364 - 8719
1.004 Einwohner, 20 km², KFZ-Kennzeichen: OH
Links aus Grube

Sie suchen hier eine Ferienwohnung ?
Sie suchen hier ein Hotel ?
http://www.Ostsee-home.de